Betreuung

Gebundene Ganztagsklassen



                           


Im Gegensatz zu den Förder- und Betreuungsangeboten der offenen Ganztagsschule, die meist jahrgangsübergreifend im Anschluss an den regulären Klassenunterricht gruppenweise organisiert werden, wird die gebundene Ganztagsschule in einem festen Klassenverband organisiert, um eine stärkere individuelle Förderung der kognitiven Entwicklung und der sozialen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen.

Der Staat finanziert die gebundenen Ganztagsklassen. Die Eltern übernehmen die Kosten für das Mittagessen.

Im Schuljahr 2018/19 sind die Klassen 8 und 9 gebundene Ganztagsklassen. Der Pflichtunterricht ist auf Vormittag und Nachmittag verteilt.

Über den ganzen Tag hinweg wechseln Unterrichtsstunden mit Übungs- und Lernzeiten und sportlichen, musischen und künstlerisch orientierten Fördermaßnahmen. Es werden auch Freizeitaktivitäten angeboten.

Die Schule wird dabei von den Betreuerinnen Julia Seibel und Verena Lindinger unterstützt.